Madeleine Böhm

Ein Porträt von Madeleine Böhm

Madeleine Böhm ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Staatswissenschaftlichen Fakultät an der Universität Erfurt. Im Rahmen der Promotion untersucht sie, wie digitale, von Plattformen vermittelte Arbeit gerechtfertigt wird und wie diese Rechtfertigungsnarrative politisch genutzt werden. Damit adressiert sie Themen aus der Internationalen Politischen Soziologie, der Internationalen Politischen Ökonomie und den Science and Technology Studies. Nach einem Bachelor in Staatswissenschaften an der Universität Erfurt studierte sie an der Universität Freiburg, der University of Cape Town und der Jawaharlal Nehru University (Delhi) Global Studies und arbeitete anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Zentrum für Erneuerbare Energien an der Universität Freiburg. Seit Oktober 2017 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Erfurt.