ZET auf der LABOR.A 2019

Über unser Mitglied Valentin Niebler ist das ZET auf der diesjährigen LABOR.A der Hans-Böckler-Stiftung beteiligt. Valentin führt heute als Teil eines Teams vom Lehrstuhl von Philipp Staab (HU Berlin) einen Workshop zum Thema ‚Unsichtbare Herrschaft – Wie tief greift algorithmisches Management?‘ durch. Ziel des Workshops ist es, gewerkschaftliche Handlungsstrategien im Umgang mit algorithmischem Management aufzuzeigen, die auf Gigworking-Plattformen aber auch innerhalb von Unternehmen vermehrt zum Einsatz kommen.