“Who Cares for Co-Creation?“ Klara-Aylin Wenten und Alev Coban bei der EASST 2020

Klara-Aylin Wenten und Alev Coban tragen mit ihrem Beitrag zu “Who Cares for Co-Creation? On Invisibilized Work and Forms of Empowerment at Workplaces of Technology Development” auf der Konferenz EASST 2020 vor und sprechen über sozio-technische Fürsorge in der agilen Arbeitswelt. Klara-Aylin Wenten trägt außerdem mit einem Beitrag zu “Technologies of work and the re-production of power asymmetries”  vor.

Programm der Konferenz