Die beiden ZET Mitglieder Georg Jochum und Simon Schaupp veröffentlichen einen neuen Aufsatz zu den Möglichkeiten einer demokratischen digitalen Wirtschaftsplanung. Darin argumentieren sie, dass die die gegenwärtigen systemischen ökologischen und sozialen Krisen einer demokratischen Steuerung jenseits der Marktkräfte bedarf. Wenn sie richtig eingesetzt wird, eröffnet die digitale Technologie hier neue Möglichkeiten. Der Aufsatz erschien im Sammelband «Marx und Die Roboter», der von Florian Butollo und Sabine Nuss beim Dietz Verlag herausgegeben wurde und ist hier einsehbar.